Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die NoRa Beratungs- und Fortbildungsgesellschaft bR, Österstraße 3, 25764 Wesselburen bietet Beratung und Fortbildung für Gesundheits- und Sozialeinrichtungen an. Für die insoweit zu erbringende Beratungs- und Fortbildungstätigkeit gelten zwischen dem Kunden und der NoRa Beratungs- und Fortbildungsgesellschaft bR die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese Geschäftsbedingungen gelten nur gegenüber Unternehmern in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit und gegenüber juristischen Personen des öffentlichen Rechts.

1. Zustandekommen des Vertrages

Verträge zwischen dem Kunden und der NoRa Beratungs- und Fortbildungsgesellschaft bedürfen der Textform. Der Vertrag kommt erst durch die ausdrückliche Annahme des Angebots (Vertragsbestätigung) des Kunden zustande. Die NoRa Beratungs- und Fortbildungsgesellschaft hält sich an ihr Angebot 14 Tage gebunden.

2. Inhalt des Vertrages

2.1.
Die NoRa Beratungs- und Fortbildungsgesellschaft bR verpflichtet sich zur Durchführung von Beratungs-/Fortbildungsveranstaltungen in dem aus der Vertragsbestätigung ersichtlichen Umfang. Der Inhalt der jeweiligen Veranstaltung richtet sich nach dem zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gültigen Beratungs- und Fortbildungskatalog sowie gegebenenfalls zwischen den Parteien getroffenen individuellen Vereinbarung.

2.2.
Eine darüberhinausgehende Dienstleistung schuldet die NoRa Beratungs- und Fortbildungsgesellschaft bR nicht.

3. Mitwirkung des Kunden

3.1.
Die zur Erbringung der Leistung gegebenenfalls erforderlichen Unterlagen und Informationen sowie die für einen reibungslosen Ablauf benötigten Arbeitsmittel sind von dem Kunden kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Notwendige Zutritts- und Zugangsrechte sind zu gewähren.

3.2.
Erfüllt der Kunde Mitwirkungspflichten nicht und entstehen dadurch Verzögerungen und/oder Mehraufwand, ist die NoRa Beratungs- und Fortbildungsgesellschaft bR berechtigt, den Zeitplan anzupassen und gegebenenfalls Ersatz des Verzögerungsschadens und des entstandenen Mehraufwands zu verlangen. Dies gilt nicht, wenn der Kunde die Verletzung der Mitwirkungspflichten nicht zu vertreten hat.

4. Kosten

4.1.
Die Höhe der Beratungskosten/Schulungskosten richtet sich nach dem Umfang der gebuchten Leistung. Grundlage der Berechnung ist der jeweils aktuelle Beratungs- und Fortbildungskatalog der NoRa Beratungs- und Fortbildungsgesellschaft bR. Dieser ist unter www.nora-beratung-fortbildung.de einsehbar.

4.2.
Die dort genannten Preise verstehen sich zuzüglich der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

4.3.
Zahlungen sind zwei Wochen ab Rechnungsdatum ohne Abzüge fällig und zahlbar. Ab Fälligkeit sind Verzugszinsen in Höhe von 8 % über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu zahlen. Die Geltendmachung weitergehender Verzugsschäden bleibt unberührt.

5. Vertragsdurchführung

5.1.
Die NoRa Beratungs- und Fortbildungsgesellschaft bR bietet ihre Dienstleistungen wahlweise am Geschäftssitz des Vertragspartners (Inhouse) oder am Geschäftssitz der Gesellschaft in Wesselburen an. Bei einer Durchführung der Veranstaltung in den Räumlichkeiten in Wesselburen ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

5.2.
Die NoRa Beratungs- und Fortbildungsgesellschaft bR ist berechtigt, die vereinbarten Leistungen durch Dritte zu erbringen, die keine Mitarbeiter der Gesellschaft sind.

6. Stornierung durch den Kunden

6.1.
Stornierungen müssen schriftlich oder in Textform erfolgen.

6.2.
Stornierungen bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn sind kostenfrei. Danach werden 50 % der vereinbarten Kosten als Stornogebühr berechnet. Bei Absagen direkt am Tag der Veranstaltung oder weniger als 4 Werktagen vor Veranstaltungsbeginn werden die gesamten aus der Vertragsbestätigung ersichtlichen Kosten fällig.

7. Kündigung

7.1.
Kündigungen müssen schriftlich oder in Textform erfolgen.

7.2.
Kündigt der Kunde beauftragte Leistungen oder beendet er die beauftragten Leistungen einseitig, ohne dass die NoRa Beratungs- und Fortbildungsgesellschaft bR dies zu vertreten hat, ist die Gesellschaft berechtigt, die vereinbarte Vergütung zu verlangen. Die Vergütung mindert sich insoweit, als dass die NoRa Beratungs- und Fortbildungsgesellschaft bR dadurch Aufwendungen erspart und/oder durch anderweitige Verwendung der damit frei gewordenen Kräfte eine Vergütung erzielt hat.

8. Absage von Veranstaltungen

Die NoRa Beratungs- und Fortbildungsgesellschaft bR behält sich vor, eine Veranstaltung aus organisatorischen Gründen abzusagen (z. B. bei kurzfristigem Ausfall von DozentInnen oder höherer Gewalt). Vom Kunden bereits geleistete Zahlungen werden in diesem Fall zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche des Kunden bestehen nicht.

9. Haftung

9.1.
Die NoRa Beratungs- und Fortbildungsgesellschaft bR haftet für von ihr oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie bei der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit tritt diese Haftung auch bei einfacher Fahrlässigkeit ein. Im Übrigen ist die Haftung ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für Sachschäden während des Aufenthalts am Veranstaltungsort sowie für Diebstahl oder Abhandenkommen mitgebrachter Gegenstände während der Veranstaltung.

9.2. Teilnehmer von Veranstaltungen der NoRa Beratungs- und Fortbildungsgesellschaft bR sind nicht über diese versichert.

10. Teilnahmebescheinigung

Über die Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung wird eine Teilnahmebescheinigung (Zertifikat) erteilt.

11. Urheberrecht

Soweit in der Fortbildungsveranstaltung Unterlagen zur Verfügung gestellt werden, sind diese nur für die persönliche Verwendung der Teilnehmer bestimmt. Sämtliche Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne Einwilligung der NoRa Beratungs- und Fortbildungsgesellschaft bR weitergegeben, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

12. Datenschutz

Die persönlichen Daten des Vertragspartners sowie der Teilnehmer werden nur zum Zwecke der Abwicklung der Veranstaltung maschinell gespeichert und grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt durch die NoRa Beratungs- und Fortbildungsgesellschaft bR als Verantwortliche im Rahmen der geltenden rechtlichen Regelungen. Informationen hierzu sowie weitere wichtige Informationen zum Datenschutz sind auf www.nora-beratung-fortbildung.de abrufbar.

13. Anwendbares Recht / Gerichtsstand / Salvatorische Klausel

13.1.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

13.2.
Gerichtsstand ist Meldorf.

13.3.
Sollten einzelne Passagen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig sein, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Dienste und Funktionalitäten zu ermöglichen. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Schauen Sie, in die Datenschutzerklärung für weitere Informationen.